Wie konnte es nur passieren…?

Wahrscheinlich macht jeder Grammatikfehler, ich natürlich auch, aber heute war wieder etwas, das mich noch den ganzen Tag, vielleicht sogar das ganze Wochenende, ärgern wird. Auf Twitter achtet man vielleicht nicht genau auf Rechtschreibung und Grammatik, aber ich gebe mir Mühe (außer bei der Groß- und Kleinschreibung, dafür bin ich manchmal einfach zu faul). Und ganz ehrlich gesagt, wie heutzutage manche Leute, besonders iim Internet, mit der Sprache und der Grammatik umgehen, kann einem schon die Tränen in die Augen treiben. Auf Twitter kann ich es noch verstehen, wenn man Abkürzungen benutzt, da man für seine Mitteilungen nur 140 Zeichen zur Verfügung hat, aber wenn genug Platz ist, ist auch Platz für Grammatik. Was mir immer besonders wichtig ist, ist die korrekte Verwendung von “das” und “daß” (oder “dass”, wenn man nach der neuen Rechtschreibung geht, die ich versuche zu ignorieren, weil sie mich nur verwirrt und ich sie teilweise für unsinnig halte). Über meine eigenen Fehler ärgere ich mich allerdings am meisten. So auch heute wieder. Ich weiß, unter welchen Umständen ich “das” und “daß” verwenden muß, das kann ich im Schlaf, darum verstehe ich auch nicht, wie mir das heute passieren konnte. Das ist mir so unangenehm, daß ich darüber schon einen Blogeintrag verfasse.
Aber wie gesagt, ich weiß, daß jeder mal Fehler macht und ich habs in ein paar Monaten vielleicht schon wieder vergessen und mir selbst verziehen.


3 Comments

Filed under Stuff

3 responses to “Wie konnte es nur passieren…?

  1. witchblade77

    Du bist ja knuffig🙂

    Aber stimmt schon, über seine eigenen Fehler ärgert man sich am meisten😦

  2. Wenn ich über jeden meiner Fehler auf Twitter einen Blogeintrag verfassen würde, würde selbiger platzen. *lach* Deswegen lass ich das lieber, lese über die Fehler hinweg, schmunzel manchmal und ärgere mich über meine dummen Fehler auch meistens am längsten, wenn ich doch weiß, ich weiß es besser. Dein “das”-faux pas ist jedenfalls längst nicht so tragisch – und um auf deinen Tweet noch eben zu antworten: Mach dir keinen Kopf, ich nehm das nicht als Weltuntergang. *hugs*

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s